Personalmanagement

11.10.21 03:59 PM Von Lucas

5 Mythen über Personalmanagement

Personalmanagement mit ZOHO Workerly People Recruit

Personalmanagement ist ein breit gefächertes Thema, das eine Vielzahl wichtiger Praktiken am Arbeitsplatz umfasst, darunter Lohnabrechnung, Urlaub, Leistung, Erfahrung, Engagement, Zeitplanung, Konfliktlösung und berufliche Entwicklung. Wie gut du diese Aspekte des Arbeitsumfelds eines Mitarbeiters verwaltest, hat einen direkten Einfluss auf seine Zufriedenheit und Produktivität. Wenn du einen angenehmen Arbeitsplatz schaffst, werden deine Mitarbeiter nicht nur zu Höchstleistungen angespornt, sondern auch dazu, langfristig bei deinem Unternehmen zu bleiben. In dieser Serie räumen wir mit den 5 größten Mythen der Mitarbeiterführung auf, die Unternehmen daran hindern, das Potenzial ihrer Mitarbeiter/innen auszuschöpfen.

Mythos Nr. 1: Leistungsbeurteilung bedeutet Kritik an leistungsschwachen Mitarbeitern

Personalmanagement Kritik

Viele Arbeitnehmer/innen sind immer noch der Meinung, dass Leistungsbeurteilungen hauptsächlich dazu dienen, leistungsschwache Mitarbeiter/innen zu kritisieren. Deshalb fürchten sich viele immer noch vor Beurteilungen. Jeder Beschäftigte, unabhängig von seiner Leistung, braucht kontinuierliche Leistungsbeurteilungen, um seine Stärken und Schwächen zu erkennen, sich Ziele für die nächste Zeit zu setzen und größere Verantwortung zu übernehmen.

    

Versuche, deinen leistungsstärksten Mitarbeitern bei der Beurteilung zu sagen, wie ihre Arbeit einen Unterschied gemacht hat und was sie tun können, um die nächste Stufe zu erreichen. Wenn du dich nur auf leistungsschwache Mitarbeiter/innen oder Schwächen in deiner Belegschaft konzentrierst, wird es für deine Mitarbeiter/innen schwierig zu erkennen, wann sie gute Arbeit geleistet haben. Wenn die Leistung eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin nicht deinen Erwartungen entsprochen hat, kannst du ihm/ihr helfen zu verstehen, was nicht funktioniert hat, und ihm/ihr Hinweise geben, wie er/sie ähnliche Fehler in Zukunft vermeiden kann. Das hilft den Mitarbeitern, sich zu orientieren und bessere Leistungen zu erbringen.

Mythos Nr. 2: Nur Arbeitnehmer, die länger arbeiten, sind produktiv

Personalmanagement working long

Längere Arbeitszeiten bedeuten nicht immer eine höhere Produktivität. Beschäftigte, die acht Stunden am Tag arbeiten, können genauso produktiv sein wie Beschäftigte, die mehr arbeiten. Was zählt, ist die Qualität ihrer Arbeit und wie sie einen Mehrwert für dein Unternehmen schafft. Wenn du Mitarbeiter/innen beurteilst, solltest du darauf achten, dass die Kriterien auf der Qualität ihrer Arbeit beruhen und nicht auf anderen Prozessen oder nur auf der Arbeitszeit.

    

Auf der anderen Seite können Mitarbeiter/innen, die länger arbeiten, ernsthaft mit Burnout konfrontiert werden, wenn dies unkontrolliert bleibt. Burnout kann zu erhöhter Erschöpfung, Verlust des Selbstvertrauens und geringerem Engagement 

Mythos Nr. 3: Arbeitnehmer schätzen das Gehalt mehr als alles andere

Personalmanagement Geld

Längere Arbeitszeiten bedeuten nicht immer eine höhere Produktivität. Beschäftigte, die acht Stunden am Tag arbeiten, können genauso produktiv sein wie Beschäftigte, die mehr arbeiten. Was zählt, ist die Qualität ihrer Arbeit und wie sie einen Mehrwert für dein Unternehmen schafft. Wenn du Mitarbeiter/innen beurteilst, solltest du darauf achten, dass die Kriterien auf der Qualität ihrer Arbeit beruhen und nicht auf anderen Prozessen oder nur auf der Arbeitszeit.

                

Auf der anderen Seite können Mitarbeiter/innen, die länger arbeiten, ernsthaft mit Burnout konfrontiert werden, wenn dies unkontrolliert bleibt. Burnout kann zu erhöhter Erschöpfung, Verlust des Selbstvertrauens und geringerem Engagement 

Mythos Nr. 4: Programme zur Mitarbeiteranerkennung funktionieren nicht

Personalmanagement Anerkennung

Längere Arbeitszeiten bedeuten nicht immer eine höhere Produktivität. Beschäftigte, die acht Stunden am Tag arbeiten, können genauso produktiv sein wie Beschäftigte, die mehr arbeiten. Was zählt, ist die Qualität ihrer Arbeit und wie sie einen Mehrwert für dein Unternehmen schafft. Wenn du Mitarbeiter/innen beurteilst, solltest du darauf achten, dass die Kriterien auf der Qualität ihrer Arbeit beruhen und nicht auf anderen Prozessen oder nur auf der Arbeitszeit.

                        

Auf der anderen Seite können Mitarbeiter/innen, die länger arbeiten, ernsthaft mit Burnout konfrontiert werden, wenn dies unkontrolliert bleibt. Burnout kann zu erhöhter Erschöpfung, Verlust des Selbstvertrauens und geringerem Engagement 

Mythos Nr. 5: Millennials und Gen Z sind ihren Unternehmen gegenüber nicht loyal

Personalmanagement Loyalität

Dies ist eines der häufigsten Missverständnisse über Millennials und Gen Z am Arbeitsplatz. Millennials und Gen Z werden oft als Jobhopper angesehen, die alle zwei oder drei Jahre das Unternehmen wechseln, um bessere Chancen und Vorteile zu erhalten. Im Gegensatz dazu hat ein Bericht von Zapier ergeben, dass die Generation Z im Durchschnitt mindestens sechs Jahre in ihrem aktuellen Unternehmen arbeiten will, während Millennials insgesamt 10 Jahre in ihrem aktuellen Unternehmen bleiben wollen. Diese Generation von Arbeitnehmern möchte für Unternehmen arbeiten und eine Tätigkeit ausüben, die ihnen ein Gefühl von Sinn und Erfüllung gibt.

Um Millennials und Mitarbeiter der Generation Z anzuziehen, solltest du dich auf deine Unternehmenskultur und deine Grundwerte konzentrieren. Beschäftigte dieser Generationen neigen dazu, in Unternehmen zu arbeiten, deren Werte mit den ihren übereinstimmen. Hilf ihnen zu verstehen, warum ihre Arbeit wichtig ist und wie sie sich auf andere in der Gemeinschaft auswirkt. Außerdem legen Millennials und Gen Z Wert auf berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Eine Umfrage von PWC hat ergeben, dass die berufliche Entwicklung eine der wichtigsten Attraktionen für einen Arbeitgeber ist.

Zusammenfassung

Als Personalverantwortlicher kannst du es dir nicht leisten, dass diese Mythen und falschen Vorstellungen die Art und Weise beeinflussen, wie du deine Beschäftigten führst. Wenn du diesen falschen Vorstellungen Glauben schenkst, schadet das zweifellos deinen Personalmanagement-Strategien und kann sogar schwerwiegende Folgen wie eine hohe Fluktuation, einen schlechten Ruf als Arbeitgeber und eine geringe Produktivität haben. Wenn du dich fragst, welche Initiativen für deine Beschäftigten am wichtigsten sind, frage sie. Sie wissen am besten, wie sie sich eine Verbesserung ihres Arbeitsumfelds wünschen. Wir hoffen, dass dieser Artikel dir geholfen hat, die Wahrheit hinter diesen Mythen zu verstehen, damit deine Personalmanagementstrategien in einer Welt nach der Pandemie erfolgreicher sein können! 

Personalmanagement mit ZOHO

ZOHO One ist eine cloudbasierte all-in-one Software, welche in + 50 Modulen alle Anwendungen bietet, die ein Unternehmen benötigt.

Was bietet ZOHO für ein modernes Personalmanagement?

ZOHO Recruit

ZOHO Recruit

ZOHO Recruit ist eine Applikation für schneller und bessere Rekrutierungsprozesse und unterstützt das Firmen-HR, Personalvermittlungsagenturen und Zeitarbeitsvermittlungen.


Vorteile sind unter anderem:

- Automatisierung des Einstellungsprozesses

- Einstellungskanal - jederzeit den optimalen Überblick behalten

- Bewerbungen über LinkedIn

- Individuelle Lebensläufe erstellen

ZOHO People

ZOHO People

ZOHO People unterstützt dich beim aktiven Mitarbeitermanagement:


- Zentrale und sichere Mitarbeiterdaten

- Einfaches Erfassen von Arbeitszeiten und Abwesenheiten

- Leistungsbewertung der Mitarbeiter

- Mitarbeiterkommunikation

- Automatisieren der HR-Aufgaben

- Individuelle Anpassung an deine Anforderungen

ZOHO Workerly

ZOHO Workerly

Die Mitarbeiter-Planungssoftware von Zoho Workerly ermöglicht es Dienstleistern, ihre Kunden- und Zeitarbeiterdatenbank zu verwalten, Aufträge gemäß Kundenanforderungen zu planen, Zeitnachweise zu erstellen und Rechnungen über eine einzige Schnittstelle zu senden.

Stärken Sie Ihre Zeitarbeiter, indem Sie sich ihre Zustimmung für zugewiesene Aufgaben einholen. Zeitarbeiter können die Aufgaben im Zeitarbeitsportal oder über einen Link annehmen oder ablehnen, den Sie per E-Mail oder SMS erhalten.

- Anforderungen von Kunden mit Kandidaten abgleichen

- Einfache Arbeitszuweisung

- Zeitnachweise verfolgen und einfach Rechnungen versenden

- Vollständig papierlos und weitgehend automatisiert

Jetzt Termin vereinbaren und kostenlos 14 Tage lang testen

Testen Sie die HR-Anwendungen und auch alle ZOHO One Anwendungen 14 Tage lang kostenlos. Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin, erläutern Sie uns Ihre Anforderungen und wie geben Ihnen gerne noch ein paar kostenlose Schnellstartertipps mit in die kostenlose Testphase.


Gerne begleiten wir Sie auf Wunsch beim Aufbau, der Konfiguration oder mit geeignetem Support Ihrer ZOHO Applikationen. 


Wir freuen uns auf Sie - Ihr Multi-Concept Team